SCHRUMPF! LOVE:15

LOUDsoft & Solistenensemble Kaleidoskop

Musik Family Format

Suse Sebald

© Suse Sebald

Tickets

Ticket Prices

6 Euro for big and small.

The event will be held in accordance with the applicable hygiene regulations. You can find our current hygiene concept on our website.

Two people come into collision with one another to create a work of art. Which stories and ideas do they bring with them? And what comes out of it in the end?

At the beginning of March, families can enjoy “LOVE:15”, the new production by Kaleidoskop & Guests, as presented by the “SCHRUMPF!” (“SHRINK!”) series. With two duets, four artists explore their commonalities and differences and bring them to the stage through sound, movement and images: violinist and performer Mari Sawada comes together with dancer and choreographer Nitsan Margaliot, and musician and performer Ildiko Ludwig with choreographer and director Lionel Ménard. Together with the performers, the audience enter a world full of possible junctions and forks in the road and watch as artists find one another.

SCHRUMPF!
The “SCHRUMPF!”-series reworks international premieres, Berlin debuts, and revivals by Berlin-based ensembles to be family oriented. A multi-layered and intimate portrayal of Berlin’s artistic diversity is presented at different locations, including Radialsystem, with projects by Ensemble Adapter & Celeste Oram, Milla Koistinen and Solistenensemble Kaleidoskop.

Cast

Solistenensemble Kaleidoskop
Mari Sawada
Ildiko Ludwig

Choreografie und Performance
Mari Sawada & Nitsan Margaliot
Ildiko Ludwig & Lionel Ménard

Idee und Konzept
Boram Lie

Licht und Bühne
Bruno Pocheron
Sanja Gergoric

Sound
Ivan Bartsch

Künstlerische Leitung und Moderation (SCHRUMPF!)
Daniella Strasfogel

Grafikdesign (SCHRUMPF!)
Suse Sebald

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (SCHRUMPF!)
Nora Gores

Dokumentation (SCHRUMPF!)
Christina Voigt

Produktionsleitung (SCHRUMPF!)
Lisa Mitschke

Biographien

Daniella Strasfogel ist Geigerin, Geigenlehrerin und Performerin. Sie ist Gründungsmitglied des Solistenensemble Kaleidoskop in Berlin. 2018 initiierte sie die Publikumsgespräch-Reihe „The Artist Talk!“ bei Kaleidoskop, die einen Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum anstrebt. Außerdem gründete sie 2018 die Ideenschmiede LOUDsoft aus dem Impuls, multidimensionale Musikerlebnisse für und mit Familien zu schaffen. Die erste Produktion „HopSkipJump – Familienkonzerte für alle Sinne“ (2019) umfasste 13 Aufführungen in vier verschiedenen Berliner Bezirken. Mit den LOUDsoft-Reihen „SCHRUMPF!“ und „Wortlaut“ ist Strasfogel regelmäßig im Radialsystem zu Gast.

Das 2006 in Berlin gegründete Solistenensemble Kaleidoskop hat sich seit seiner Gründung der Entwicklung neuer Formen des experimentellen Musiktheaters verschrieben. Mit großer Offenheit erschafft das Ensemble in Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen aus anderen Genres neue Formate und setzt Musik in aktuelle Zusammenhänge. In den letzten Jahren ist die Auseinandersetzung mit dem Körper weiter in den Fokus der Arbeit gerückt. Die Mitglieder des Ensembles haben sich dabei von reinen Instrumentalist*innen zu musikalischen Performer*innen und Co-Autor*innen der kollaborativen Produktionen entwickelt. Kaleidoskop begreift das Musiktheater als einen Ort der Begegnung, der Gemeinschaft und als einen Ort, der die Kraft hat, sich andere Zukünfte vorzustellen. Das Ensemble arbeitet eng mit dem Radialsystem zusammen und ist zu Gast bei renommierten Festivals wie dem Kunstfest Weimar, den KunstFestSpielen Herrenhausen, dem Sydney Festival, dem Holland Festival, operadhoy Madrid, Wien Modern oder den Donaueschinger Musiktagen.

Language

German

Credits

“Schrumpf!” is a project by LOUDsoft. Funded by the Senate Department for Culture and Europe of the State of Berlin.

“SCHRUMPF! LOVE:15” takes place in cooperation with Solistenensemble Kaleidoskop and Radialsystem.

Media partners: taz. die tageszeitung, Himbeer and Field Notes as well as tip Berlin, ExBerliner and Ask Helmut.

Two people come into collision with one another to create a work of art. Which stories and ideas do they bring with them? And what comes out of it in the end?

At the beginning of March, families can enjoy “LOVE:15”, the new production by Kaleidoskop & Guests, as presented by the “SCHRUMPF!” (“SHRINK!”) series. With two duets, four artists explore their commonalities and differences and bring them to the stage through sound, movement and images: violinist and performer Mari Sawada comes together with dancer and choreographer Nitsan Margaliot, and musician and performer Ildiko Ludwig with choreographer and director Lionel Ménard. Together with the performers, the audience enter a world full of possible junctions and forks in the road and watch as artists find one another.

SCHRUMPF!
The “SCHRUMPF!”-series reworks international premieres, Berlin debuts, and revivals by Berlin-based ensembles to be family oriented. A multi-layered and intimate portrayal of Berlin’s artistic diversity is presented at different locations, including Radialsystem, with projects by Ensemble Adapter & Celeste Oram, Milla Koistinen and Solistenensemble Kaleidoskop.

Cast

Solistenensemble Kaleidoskop
Mari Sawada
Ildiko Ludwig

Choreografie und Performance
Mari Sawada & Nitsan Margaliot
Ildiko Ludwig & Lionel Ménard

Idee und Konzept
Boram Lie

Licht und Bühne
Bruno Pocheron
Sanja Gergoric

Sound
Ivan Bartsch

Künstlerische Leitung und Moderation (SCHRUMPF!)
Daniella Strasfogel

Grafikdesign (SCHRUMPF!)
Suse Sebald

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (SCHRUMPF!)
Nora Gores

Dokumentation (SCHRUMPF!)
Christina Voigt

Produktionsleitung (SCHRUMPF!)
Lisa Mitschke

Biographies

Daniella Strasfogel ist Geigerin, Geigenlehrerin und Performerin. Sie ist Gründungsmitglied des Solistenensemble Kaleidoskop in Berlin. 2018 initiierte sie die Publikumsgespräch-Reihe „The Artist Talk!“ bei Kaleidoskop, die einen Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum anstrebt. Außerdem gründete sie 2018 die Ideenschmiede LOUDsoft aus dem Impuls, multidimensionale Musikerlebnisse für und mit Familien zu schaffen. Die erste Produktion „HopSkipJump – Familienkonzerte für alle Sinne“ (2019) umfasste 13 Aufführungen in vier verschiedenen Berliner Bezirken. Mit den LOUDsoft-Reihen „SCHRUMPF!“ und „Wortlaut“ ist Strasfogel regelmäßig im Radialsystem zu Gast.

Das 2006 in Berlin gegründete Solistenensemble Kaleidoskop hat sich seit seiner Gründung der Entwicklung neuer Formen des experimentellen Musiktheaters verschrieben. Mit großer Offenheit erschafft das Ensemble in Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen aus anderen Genres neue Formate und setzt Musik in aktuelle Zusammenhänge. In den letzten Jahren ist die Auseinandersetzung mit dem Körper weiter in den Fokus der Arbeit gerückt. Die Mitglieder des Ensembles haben sich dabei von reinen Instrumentalist*innen zu musikalischen Performer*innen und Co-Autor*innen der kollaborativen Produktionen entwickelt. Kaleidoskop begreift das Musiktheater als einen Ort der Begegnung, der Gemeinschaft und als einen Ort, der die Kraft hat, sich andere Zukünfte vorzustellen. Das Ensemble arbeitet eng mit dem Radialsystem zusammen und ist zu Gast bei renommierten Festivals wie dem Kunstfest Weimar, den KunstFestSpielen Herrenhausen, dem Sydney Festival, dem Holland Festival, operadhoy Madrid, Wien Modern oder den Donaueschinger Musiktagen.

Related

Use of Cookies
Radialsystem does not store any personal data of website visitors. Details in ourprivacy policy.