SCHRUMPF! LOVE:15

LOUDsoft & Solistenensemble Kaleidoskop

Musik Familienformat

Suse Sebald

© Suse Sebald

Tickets

Ticketpreise

6 Euro für Groß und Klein.

Die Veranstaltung findet unter Anwendung der geltenden Hygieneregeln statt. Unser aktuelles Hygienekonzept finden Sie auf unserer Website.

Zwei Menschen treffen aufeinander, um zusammen ein Kunstwerk zu kreieren. Welche Geschichten und Ideen bringen sie mit? Und was kommt dabei am Ende heraus?

Anfang März präsentiert die Reihe „SCHRUMPF!“ die neue Produktion des Solistenensemble Kaleidoskop & Gästen „LOVE:15“ im Familienformat. In zwei Duetten erkunden vier Künstler*innen ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede und bringen diese in Klang, Bewegung und Bildern auf die Bühne: die Geigerin und Performerin Mari Sawada begegnet dem Tänzer und Choreografen Nitsan Margaliot. Die Musikerin und Performerin Ildiko Ludwig trifft auf den Choreografen und Regisseur Lionel Ménard. Gemeinsam mit ihnen betritt das Publikum eine Welt voller möglicher Abzweigungen und Weggabelungen und schaut dabei zu, wie Künstler*innen zueinander finden.

In der Reihe „SCHRUMPF!“, die kürzlich den Junge Ohren-Preis bekommen hat, präsentieren Berliner Ensembles ihre aktuellen Produktionen – im Familienformat. Kleine und große Besucher*innen entdecken neue Kunstformen, erkunden Orte, erproben Bewegungen, lauschen Klängen – und alle können mitmachen. Für die Reihe „SCHRUMPF!“ werden aktuelle Premieren der freien Szene bearbeitet, so dass sie in einer moderierten, verdichteten Version sowohl ein Familienpublikum mit Kindern unterschiedlicher Altersstufen ansprechen als auch Erwachsene, die sich über den vermittelten Zugang zu neuen künstlerischen Perspektiven freuen.

Cast

Solistenensemble Kaleidoskop
Mari Sawada
Ildiko Ludwig

Choreografie und Performance
Mari Sawada & Nitsan Margaliot
Ildiko Ludwig & Lionel Ménard

Idee und Konzept
Boram Lie

Licht und Bühne
Bruno Pocheron
Sanja Gergoric

Sound
Ivan Bartsch

Künstlerische Leitung und Moderation (SCHRUMPF!)
Daniella Strasfogel

Grafikdesign (SCHRUMPF!)
Suse Sebald

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (SCHRUMPF!)
Nora Gores

Dokumentation (SCHRUMPF!)
Christina Voigt

Produktionsleitung (SCHRUMPF!)
Lisa Mitschke

Biographien

Daniella Strasfogel ist Geigerin, Geigenlehrerin und Performerin. Sie ist Gründungsmitglied des Solistenensemble Kaleidoskop in Berlin. 2018 initiierte sie die Publikumsgespräch-Reihe „The Artist Talk!“ bei Kaleidoskop, die einen Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum anstrebt. Außerdem gründete sie 2018 die Ideenschmiede LOUDsoft aus dem Impuls, multidimensionale Musikerlebnisse für und mit Familien zu schaffen. Die erste Produktion „HopSkipJump – Familienkonzerte für alle Sinne“ (2019) umfasste 13 Aufführungen in vier verschiedenen Berliner Bezirken. Mit den LOUDsoft-Reihen „SCHRUMPF!“ und „Wortlaut“ ist Strasfogel regelmäßig im Radialsystem zu Gast.

Das 2006 in Berlin gegründete Solistenensemble Kaleidoskop hat sich seit seiner Gründung der Entwicklung neuer Formen des experimentellen Musiktheaters verschrieben. Mit großer Offenheit erschafft das Ensemble in Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen aus anderen Genres neue Formate und setzt Musik in aktuelle Zusammenhänge. In den letzten Jahren ist die Auseinandersetzung mit dem Körper weiter in den Fokus der Arbeit gerückt. Die Mitglieder des Ensembles haben sich dabei von reinen Instrumentalist*innen zu musikalischen Performer*innen und Co-Autor*innen der kollaborativen Produktionen entwickelt. Kaleidoskop begreift das Musiktheater als einen Ort der Begegnung, der Gemeinschaft und als einen Ort, der die Kraft hat, sich andere Zukünfte vorzustellen. Das Ensemble arbeitet eng mit dem Radialsystem zusammen und ist zu Gast bei renommierten Festivals wie dem Kunstfest Weimar, den KunstFestSpielen Herrenhausen, dem Sydney Festival, dem Holland Festival, operadhoy Madrid, Wien Modern oder den Donaueschinger Musiktagen.

Sprache

Deutsch

Credits

„Schrumpf!“ ist ein Projekt von LOUDsoft. Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin.

„SCHRUMPF! LOVE:15“ findet statt in Kooperation mit Solistenensemble Kaleidoskop und Radialsystem.

Medienpartner: taz. die tageszeitung, Himbeer und Field Notes sowie tip Berlin, ExBerliner und Ask Helmut.

 

Zwei Menschen treffen aufeinander, um zusammen ein Kunstwerk zu kreieren. Welche Geschichten und Ideen bringen sie mit? Und was kommt dabei am Ende heraus?

Anfang März präsentiert die Reihe „SCHRUMPF!“ die neue Produktion des Solistenensemble Kaleidoskop & Gästen „LOVE:15“ im Familienformat. In zwei Duetten erkunden vier Künstler*innen ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede und bringen diese in Klang, Bewegung und Bildern auf die Bühne: die Geigerin und Performerin Mari Sawada begegnet dem Tänzer und Choreografen Nitsan Margaliot. Die Musikerin und Performerin Ildiko Ludwig trifft auf den Choreografen und Regisseur Lionel Ménard. Gemeinsam mit ihnen betritt das Publikum eine Welt voller möglicher Abzweigungen und Weggabelungen und schaut dabei zu, wie Künstler*innen zueinander finden.

In der Reihe „SCHRUMPF!“, die kürzlich den Junge Ohren-Preis bekommen hat, präsentieren Berliner Ensembles ihre aktuellen Produktionen – im Familienformat. Kleine und große Besucher*innen entdecken neue Kunstformen, erkunden Orte, erproben Bewegungen, lauschen Klängen – und alle können mitmachen. Für die Reihe „SCHRUMPF!“ werden aktuelle Premieren der freien Szene bearbeitet, so dass sie in einer moderierten, verdichteten Version sowohl ein Familienpublikum mit Kindern unterschiedlicher Altersstufen ansprechen als auch Erwachsene, die sich über den vermittelten Zugang zu neuen künstlerischen Perspektiven freuen.

Cast

Solistenensemble Kaleidoskop
Mari Sawada
Ildiko Ludwig

Choreografie und Performance
Mari Sawada & Nitsan Margaliot
Ildiko Ludwig & Lionel Ménard

Idee und Konzept
Boram Lie

Licht und Bühne
Bruno Pocheron
Sanja Gergoric

Sound
Ivan Bartsch

Künstlerische Leitung und Moderation (SCHRUMPF!)
Daniella Strasfogel

Grafikdesign (SCHRUMPF!)
Suse Sebald

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (SCHRUMPF!)
Nora Gores

Dokumentation (SCHRUMPF!)
Christina Voigt

Produktionsleitung (SCHRUMPF!)
Lisa Mitschke

Biografien

Daniella Strasfogel ist Geigerin, Geigenlehrerin und Performerin. Sie ist Gründungsmitglied des Solistenensemble Kaleidoskop in Berlin. 2018 initiierte sie die Publikumsgespräch-Reihe „The Artist Talk!“ bei Kaleidoskop, die einen Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum anstrebt. Außerdem gründete sie 2018 die Ideenschmiede LOUDsoft aus dem Impuls, multidimensionale Musikerlebnisse für und mit Familien zu schaffen. Die erste Produktion „HopSkipJump – Familienkonzerte für alle Sinne“ (2019) umfasste 13 Aufführungen in vier verschiedenen Berliner Bezirken. Mit den LOUDsoft-Reihen „SCHRUMPF!“ und „Wortlaut“ ist Strasfogel regelmäßig im Radialsystem zu Gast.

Das 2006 in Berlin gegründete Solistenensemble Kaleidoskop hat sich seit seiner Gründung der Entwicklung neuer Formen des experimentellen Musiktheaters verschrieben. Mit großer Offenheit erschafft das Ensemble in Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen aus anderen Genres neue Formate und setzt Musik in aktuelle Zusammenhänge. In den letzten Jahren ist die Auseinandersetzung mit dem Körper weiter in den Fokus der Arbeit gerückt. Die Mitglieder des Ensembles haben sich dabei von reinen Instrumentalist*innen zu musikalischen Performer*innen und Co-Autor*innen der kollaborativen Produktionen entwickelt. Kaleidoskop begreift das Musiktheater als einen Ort der Begegnung, der Gemeinschaft und als einen Ort, der die Kraft hat, sich andere Zukünfte vorzustellen. Das Ensemble arbeitet eng mit dem Radialsystem zusammen und ist zu Gast bei renommierten Festivals wie dem Kunstfest Weimar, den KunstFestSpielen Herrenhausen, dem Sydney Festival, dem Holland Festival, operadhoy Madrid, Wien Modern oder den Donaueschinger Musiktagen.

Auch interessant

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Das Radialsystem speichert keine personenbezogenen Daten der Websitebesucher*innen. Details in unsererDatenschutzerklärung.