A L’ARME! Festival Vol. X

Day Two

Konzert Festival

Alexander Benjamin

© Alexander Benjamin

Tagesticket

Ticketpreise

Tagesticket  25 Euro

→ Festivalticket  80 Euro

(zzgl. VVK-Gebühren)

Garten und Deck des Radialsystems sind täglich ab 18 Uhr geöffnet, die Konzerte starten um 20 Uhr.

American Black Music meets European Blackjazz – der thematische Schwerpunkt des Eröffnungsabend erfährt am zweiten Festivaltag einen subversiven Twist: Das Berliner Progressive Rock-Projekt European Sports Car von Festivalgründer Louis Rastig trifft im Club-Szenario in der Halle auf die norwegische Blackjazz-Band Shining – einem Genregrenzen sprengenden Avantgarde-Metal-Projekt von Mastermind, Sänger, Tenorsaxofonist und Gitarrist Jørgen Munkeby, der vor zehn Jahren mit seinem ganz eigenen „Jazzcode“ als Inspiration für die Initiation des „A L’ARME!“-Festivals maßgeblich einflussreich war. Hochexklusiv werden Shining aufgrund der hohen internationalen Nachfrage den gleichnamigen Album-Meilenstein „Blackjazz“ aus dem Jahr 2010 noch ein letztes Mal live in Gänze zur Aufführung bringen.

Zuvor am Abend präsentieren die Berliner Echtzeitmusik-Protagonisten Ignaz Schick an den Turntables und der Träger des Deutschen Jazzpreises 2022 Oliver Steidle am Schlagzeug ihr Freerock-Duo Ilog im quadrophonischen Saal des Radialsystems. Eine hyperdynamische Creative Music, wie sie nur selten live zu hören ist.

Mehr Informationen unter www.alarmefestival.de

Programm

Tag 2 – Sa 11 08

DECK
A L’ARME! X Anniversary Lounge
Screening „A L’ARME!”-Konzertfilme 2020 + 2021 & Natural „Naked” Weinbar

SET 1: Saal  20 Uhr
ILOG
Ignaz Schick (Berlin) — Turntables  
Oliver Steidle (Berlin) — Drums

SET 2: Halle  21 Uhr
EUROPEAN SPORTS CAR
(Premiere)
Louis Rastig (Berlin) — analogue synth
Marcel Drescher (Berlin) — drums

SET 3: Halle  22.30 Uhr
SHINING PLAYS BLACKJAZZ
Jørgen Munkeby (NO) — vocals, electric guitar, tenor saxophone
Antti Karhu (FIN) — electric guitar
Eirik Tovsrud Knutsen (NO) — keys
Ole Vistnes (NO) — electric bass
Tobias Ørnes Andersen (NO) — drums

 

→ Das komplette Programm des „A L’ARME! Festival Vol. X“

Credits

Eine Veranstaltung von Louis Rastig und Karina Mertin (ABOUTNOW). In Kooperation mit Silent Green und Radialsystem. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, NEUSTART KULTUR, Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mit großzügiger Unterstützung der Königlich-Norwegischen Botschaft.

Medienpartner: Digital in Berlin, rbb Kultur, Jazzthing, Berta Berlin, The Quietus, Rausgegangen, ExBerliner, taz. die tageszeitung, tip Berlin.

American Black Music meets European Blackjazz – der thematische Schwerpunkt des Eröffnungsabend erfährt am zweiten Festivaltag einen subversiven Twist: Das Berliner Progressive Rock-Projekt European Sports Car von Festivalgründer Louis Rastig trifft im Club-Szenario in der Halle auf die norwegische Blackjazz-Band Shining – einem Genregrenzen sprengenden Avantgarde-Metal-Projekt von Mastermind, Sänger, Tenorsaxofonist und Gitarrist Jørgen Munkeby, der vor zehn Jahren mit seinem ganz eigenen „Jazzcode“ als Inspiration für die Initiation des „A L’ARME!“-Festivals maßgeblich einflussreich war. Hochexklusiv werden Shining aufgrund der hohen internationalen Nachfrage den gleichnamigen Album-Meilenstein „Blackjazz“ aus dem Jahr 2010 noch ein letztes Mal live in Gänze zur Aufführung bringen.

Zuvor am Abend präsentieren die Berliner Echtzeitmusik-Protagonisten Ignaz Schick an den Turntables und der Träger des Deutschen Jazzpreises 2022 Oliver Steidle am Schlagzeug ihr Freerock-Duo Ilog im quadrophonischen Saal des Radialsystems. Eine hyperdynamische Creative Music, wie sie nur selten live zu hören ist.

Mehr Informationen unter www.alarmefestival.de

Auch interessant

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Das Radialsystem speichert keine personenbezogenen Daten der Websitebesucher*innen. Details in unsererDatenschutzerklärung.