Kreatur

Sasha Waltz & Guests

Tanz

Ute Zscharnt

© Ute Zscharnt

Sebastian Bolesch

© Sebastian Bolesch

Tickets Tickets Tickets Tickets

Ticketpreise

48 Euro, ermäßigt 38 Euro

39 Euro, ermäßigt 28 Euro

29 Euro, ermäßigt 18 Euro

18 Euro, ermäßigt 14 Euro

 

 

Ticketpreise

48 Euro, ermäßigt 38 Euro

39 Euro, ermäßigt 28 Euro

29 Euro, ermäßigt 18 Euro

18 Euro, ermäßigt 14 Euro

Ticketpreise

48 Euro, ermäßigt 38 Euro

39 Euro, ermäßigt 28 Euro

29 Euro, ermäßigt 18 Euro

18 Euro, ermäßigt 14 Euro

 

Tastführung und Audiodeskription
Sa   27 08 2022   19 Uhr

Wir bitten um Anmeldung zur Tastführung und Audiodeskription telefonisch unter +49 (0)30 288 788 588 oder per E-Mail an ticket@radialsystem.de.

Ticketpreise

48 Euro, ermäßigt 38 Euro

39 Euro, ermäßigt 28 Euro

29 Euro, ermäßigt 18 Euro

18 Euro, ermäßigt 14 Euro

Sasha Waltz untersucht in „Kreatur“ mit 14 Tänzer*innen Phänomene des Seins vor dem aktuellen Hintergrund einer zerrissenen Gesellschaft: Macht und Ohnmacht, Dominanz und Schwäche, Freiheit und Kontrolle, Gemeinschaft und Isolation.

In der Choreografie „Kreatur“ erwächst Tanz aus Spannungen zwischen Geschöpfen, die denselben Lebensraum teilen. Gemeinsam erlebte Aufruhr, Ekstase und Schutzsuche lassen die Tänzer*innen zu einer einzigen Kreatur verschmelzen, um sich dann erneut in Einzelschicksale aufzulösen, neue Konflikte und Verbindungen einzugehen. Im Ringen dieser Wesen mit dem Chaos ihrer eigenen Impulse spiegeln sich private und gesellschaftliche Herausforderungen unserer Gegenwart.

„Kreatur“ ist ein Zusammenspiel künstlerischer Stimmen, die eine stark interdisziplinäre Haltung verbindet: Die skulpturalen, zugleich organisch und technoid anmutenden Kostüme wurden von Iris van Herpen kreiert. Die niederländische Modedesignerin, die traditionelles Handwerk mit innovativer digitaler Technologie kombiniert, ist für ihre progressive Arbeit weltweit bekannt. Urs Schönebaum gestaltet mit seinen Lichtkonzepten Räume für Theater- und Operninszenierungen, Ausstellungen, Performances und Installationen weltweit, u.a. für Marina Abramović, Robert Wilson oder Michael Haneke. Die Musiker*innen des Soundwalk Collective (Berlin/New York) lassen in ihre genreübergreifenden Klangkompositionen Methoden der Anthropologie, Ethnographie und Psychogeografie einfließen. In jüngerer Zeit waren sie u. a. auf der documenta 14 in Athen/Kassel vertreten und schufen gemeinsam mit Patti Smith das Album „Killer Road“.

Cast

Regie und Choreografie
Sasha Waltz

Kostüm
Iris van Herpen

Sound Installation
Soundwalk Collective

Licht
Urs Schönebaum

Repetition
Davide Di Pretoro

Tanz und Choreografie
Sasha Waltz & Guests

Biographien

Sasha Waltz ist Choreografin, Tänzerin und Regisseurin. Sie studierte Tanz und Choreografie in Amsterdam und New York. Gemeinsam mit Jochen Sandig gründete sie 1993 die Compagnie Sasha Waltz & Guests. Sie ist Mitbegründerin der Sophiensæle (1996) sowie des Radialsystems (2006) in Berlin. Von 2000-2004 war sie Mitglied der Leitung der Schaubühne am Lehniner Platz. In der Spielzeit 2019/20 übernahm Sasha Waltz gemeinsam mit Johannes Öhman die Intendanz des Staatsballetts Berlin. In ihrer gegenwärtigen choreografischen Arbeit konzentriert Waltz sich auf die Verdichtung kollaborativer Prozesse, wie die synchrone Entwicklung von Choreografie und Musik (u.a. „Kreatur“, 2017). Im Jahr 2021 wurde Sasha Waltz vom französischen Kulturministerium zum „Commandeur de l’ordre des Arts et des Lettres“ ernannt.

Credits

Eine Produktion von Sasha Waltz & Guests in Koproduktion mit Festspielhaus St. Pölten, Les Théatres de la Ville de Luxembourg und Opéra de Dijon. Made in Radialsystem.

Die Audiodeskription wird in Zusammenarbeit mit Gravity Berlin angeboten, unterstützt durch Diehl+Ritter / Tanzpakt Reconnect, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR Hilfsprogramm Tanz.

Medienpartner: Tanzraum Berlin, tip Berlin, ExBerliner, taz. die tageszeitung, Rausgegangen Berlin.

Sasha Waltz untersucht in „Kreatur“ mit 14 Tänzer*innen Phänomene des Seins vor dem aktuellen Hintergrund einer zerrissenen Gesellschaft: Macht und Ohnmacht, Dominanz und Schwäche, Freiheit und Kontrolle, Gemeinschaft und Isolation.

In der Choreografie „Kreatur“ erwächst Tanz aus Spannungen zwischen Geschöpfen, die denselben Lebensraum teilen. Gemeinsam erlebte Aufruhr, Ekstase und Schutzsuche lassen die Tänzer*innen zu einer einzigen Kreatur verschmelzen, um sich dann erneut in Einzelschicksale aufzulösen, neue Konflikte und Verbindungen einzugehen. Im Ringen dieser Wesen mit dem Chaos ihrer eigenen Impulse spiegeln sich private und gesellschaftliche Herausforderungen unserer Gegenwart.

„Kreatur“ ist ein Zusammenspiel künstlerischer Stimmen, die eine stark interdisziplinäre Haltung verbindet: Die skulpturalen, zugleich organisch und technoid anmutenden Kostüme wurden von Iris van Herpen kreiert. Die niederländische Modedesignerin, die traditionelles Handwerk mit innovativer digitaler Technologie kombiniert, ist für ihre progressive Arbeit weltweit bekannt. Urs Schönebaum gestaltet mit seinen Lichtkonzepten Räume für Theater- und Operninszenierungen, Ausstellungen, Performances und Installationen weltweit, u.a. für Marina Abramović, Robert Wilson oder Michael Haneke. Die Musiker*innen des Soundwalk Collective (Berlin/New York) lassen in ihre genreübergreifenden Klangkompositionen Methoden der Anthropologie, Ethnographie und Psychogeografie einfließen. In jüngerer Zeit waren sie u. a. auf der documenta 14 in Athen/Kassel vertreten und schufen gemeinsam mit Patti Smith das Album „Killer Road“.

Cast

Regie und Choreografie
Sasha Waltz

Kostüm
Iris van Herpen

Sound Installation
Soundwalk Collective

Licht
Urs Schönebaum

Repetition
Davide Di Pretoro

Tanz und Choreografie
Sasha Waltz & Guests

Biografien

Sasha Waltz ist Choreografin, Tänzerin und Regisseurin. Sie studierte Tanz und Choreografie in Amsterdam und New York. Gemeinsam mit Jochen Sandig gründete sie 1993 die Compagnie Sasha Waltz & Guests. Sie ist Mitbegründerin der Sophiensæle (1996) sowie des Radialsystems (2006) in Berlin. Von 2000-2004 war sie Mitglied der Leitung der Schaubühne am Lehniner Platz. In der Spielzeit 2019/20 übernahm Sasha Waltz gemeinsam mit Johannes Öhman die Intendanz des Staatsballetts Berlin. In ihrer gegenwärtigen choreografischen Arbeit konzentriert Waltz sich auf die Verdichtung kollaborativer Prozesse, wie die synchrone Entwicklung von Choreografie und Musik (u.a. „Kreatur“, 2017). Im Jahr 2021 wurde Sasha Waltz vom französischen Kulturministerium zum „Commandeur de l’ordre des Arts et des Lettres“ ernannt.

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Das Radialsystem speichert keine personenbezogenen Daten der Websitebesucher*innen. Details in unsererDatenschutzerklärung.