Forecast Forum 2022

Mentorships for Audacious Minds – Edition 7

Gespräch Installation Ausstellung

Forecast Festival VI, Camille Blake

© Forecast Festival VI, Camille Blake

Forecast Festival VI, Camille Blake

© Forecast Festival VI, Camille Blake

Forecast Festival VI, Camille Blake

© Forecast Festival VI, Camille Blake

Forecast Festival VI, Camille Blake

© Forecast Festival VI, Camille Blake

Tickets Tickets Tickets

Ticketpreise

Tagesticket
6 Euro, ermäßigt 4 Euro

→ Festivalpass (gültig an allen drei Tagen)
12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Ticketpreise

Tagesticket
6 Euro, ermäßigt 4 Euro

→ Festivalpass (gültig an allen drei Tagen)
12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Ticketpreise

Tagesticket
6 Euro, ermäßigt 4 Euro

→ Festivalpass (gültig an allen drei Tagen)
12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Eine Einladung zu künstlerischen Interventionen: Auch die siebte Ausgabe des internationalen Mentorship-Programms „Forecast“ bringt Mitte Juli im Rahmen des „Forecast Forum“ sechs renommierte Künstler*innen mit ihren zukünftigen Mentees in Kontakt.

Die sechs Mentor*innen der „Forecast“-Ausgabe 2022-23 haben jeweils drei Nominierte eingeladen, ihre zukunftsweisenden Ideen beim „Forecast Forum“ zu präsentieren. Die 18 Kandidat*innen wurden aus insgesamt 600 Bewerbungen aus 100 Ländern von den Mentor*innen ausgewählt. Das gesamte Gebäude des Radialsystems wird zu einer Plattform, auf der die Mentee-Kandidat*innen ihre künstlerischen Vorhaben präsentieren und ihre Konzepte diskutieren. Am Ende des Forums entscheiden sich alle Mentor*innnen individuell und nicht-öffentlich für je einen Mentee, mit dem sie ein Jahr lang zusammenarbeiten und sich austauschen werden. Die künstlerischen Projekte der Mentees werden bis zur Fertigstellung begleitet und auf dem „Forecast Festival“ im März 2023 vorgestellt.

Die Mentor*innen sind die investigative Journalistin Alia Ibrahim (Libanon), die Künstlerin Ana Prvački (Serbien/Rumänien), der Comedian und Autor Daliso Chaponda (Malawi), die Choreografin Florentina Holzinger (Österreich), die Künstlerin und Filmemacherin Laura Huertas Millán (Frankreich/Kolumbien) und der Sänger und Vokalkünstler Rully Shabara (Indonesien).

Cast

Mentor*innen
Daliso Chaponda (MW)
Florentina Holzinger (AT)
Laura Huertas Millán (FR/CO)
Alia Ibrahim (LB)
Ana Prvački (RS/RO)
Rully Shabara (ID)

Biographien

Daliso Chaponda ist Stand-up-Comedian und begann seine Karriere 2001 in Kanada. 2008 wurde er für seine Darstellung beim Fringe Festival in Edinburgh auf der „Best of the Fest-Liste“ platziert, 2017 wurde er bei „Britain's Got Talent“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Chaponda tritt seitdem regelmäßig in verschieden Medien auf und ist Autor, Moderator und Gastgeber seiner BBC Radio 4-Show „Citizen of Nowhere“, die für zwei Serien ausgestrahlt wurde und mit dem Rose d'Or nominiert wurde.

Florentina Holzinger ist eine österreichische Choreografin und Performancekünstlerin. Ihr Werk hat die internationale Performance-szene mit preisgekrönten Stücken bereichert, die Akrobatik, Martial Arts und popkulturelle Referenzen miteinander verbinden. Holzingers neueste Produktionen überschreiten die Grenze zwischen trashigem Spektakel und Theater und integrieren Stunts, blutige Splatterszenen und groben Sideshow-Humor in das kanonische Ballettrepertoire.

Laura Huertas Millán ist eine französisch-kolumbianische Filmemacherin und bildende Künstlerin, deren Praxis an der Schnittstelle zwischen Kino, zeitgenössischer Kunst und Forschung steht. Ihre Arbeit mit experimenteller Ethnographie, ökologischem und dekolonialem Denken, historischen Langzeitforschungen und Fiktion beschäftigt sich mit Strategien des Widerstands und des Überlebens. Sinnlich und immersiv zeigen ihre Filme körperliche, emotionale und reflexive Erfahrungen – dritte Räume, die als heilende veränderte Zustände vorgestellt werden.

Alia Ibrahim ist Journalistin, Mitbegründerin und CEO von Daraj, einer unabhängigen digitalen Medienplattform. Von 2005 bis 2011 wurden ihre Artikel in wichtigen Medien veröffentlicht, u.a. der Washington Post, bei der sie als Reporterin tätig war. Ibrahim war Senior Correspondent bei Al-Arabiya News Channel. Seit 2015 produziert sie investigative Artikel für das Special Mission-Programm des Netzwerks. Darüber hinaus war sie Dozentin für Journalismus an der Lebanese American University.

Ana Prvački ist Konzeptkünstlerin mit einer Ausbildung in Musik, Theater, Maskenarbeit, Architektur, bildender Kunst und Imkerei. Dieser Background bildet eine interdisziplinäre Praxis, die von Watercolor über Video und Performance bis zu Mixed Reality reicht. Ihr experimenteller Ansatz umfasst wissenschaftliche Forschung, Verhaltensstudien und emotionale Affekte in einer Strategie, die darauf abzielt, imaginative Werkzeuge für die Herausforderungen des täglichen Lebens zu schaffen.

Der Musiker Rully Shabara interessiert sich für die menschliche Stimme als Medium der Schöpfung und für Sprache als Experimentierobjekt. Er erforscht Stimmumfang, Texturen und Spiritualität in seiner Band Senyawa und entwickelte ein konzeptionelles sprachgesteuertes Projekt. Er initiierte zahlreiche Projekte mit der Stimme als Hauptelement und hat weltweit Workshops abgehalten, die die menschliche Stimme als ergiebige Ressource für die Erforschung ursprünglicher Ausdrucksformen und Improvisationen nutzen.

Als internationales Mentorship-Programm und transdisziplinäres Netzwerk für Wissenstransfer unter der künstlerischen Leitung von Freo Majer bietet Forecast Künstler*innen und kreativen Denker*innen aus aller Welt die Möglichkeit, an der Seite namhafter Mentor*innen ihre eigenen Projekte zu verwirklichen. Forecast gewährt über Disziplinen und Genres hinweg Einblicke in kreative Produktionsprozesse und gibt Fragestellungen Raum, die für eine kommende Generation prägender Köpfe wichtig sind.

Programm

Freitag, ab 19 Uhr

Slapstick and Seduction
Mentor: Ana Prvački (Serbia/Romania)
Nominees: Sasha Bergstrom-Katz (United States), Aïda Gómez (Spain), Mia Štark (Croatia)

Humor and Storytelling
Mentor: Daliso Chaponda (Malawi)
Nominees: Hamza Baig (Pakistan), Jo Güstin (Canada/France), Patricia Achiro Olwoch (Uganda)

 

Samstag, ab 19 Uhr

Reworlding Stories
Mentor: Laura Huertas Millán (France/Colombia)
Nominees: Luciana Decker Orozco (Bolivia), Constantin Jopeck (France), Hira Nabi (Pakistan)

Your Voice Is Your Sound
Mentor: Rully Shabara (Indonesia)
Nominees: Peny Chan (Malaysia), Agustina Crespo (Argentina), Pratyay Raha (India)

 

Sonntag, ab 17 Uhr

A Dance with Reality
Mentor: Alia Ibrahim (Lebanon)
Nominees: Alexis Guillier (France), Siu Hei Chung (China), Yurika Higashikawa (Ireland)

Bodies in Action
Mentor: Florentina Holzinger (Austria)
Nominees: Tom Cassani (UK), Cochon de Cauchemar (France), Thaís Medeiros (Brazil)

 

Weitere Informationen unter: www.forecast-platform.com

Credits

Forecast ist ein Projekt von Skills e. V. in Kooperation mit dem Radialsystem. Forecast wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Medienpartner: Digital in Berlin, ExBerliner, tip Berlin, Rausgegangen Berlin und taz. die tageszeitung.

Eine Einladung zu künstlerischen Interventionen: Auch die siebte Ausgabe des internationalen Mentorship-Programms „Forecast“ bringt Mitte Juli im Rahmen des „Forecast Forum“ sechs renommierte Künstler*innen mit ihren zukünftigen Mentees in Kontakt.

Die sechs Mentor*innen der „Forecast“-Ausgabe 2022-23 haben jeweils drei Nominierte eingeladen, ihre zukunftsweisenden Ideen beim „Forecast Forum“ zu präsentieren. Die 18 Kandidat*innen wurden aus insgesamt 600 Bewerbungen aus 100 Ländern von den Mentor*innen ausgewählt. Das gesamte Gebäude des Radialsystems wird zu einer Plattform, auf der die Mentee-Kandidat*innen ihre künstlerischen Vorhaben präsentieren und ihre Konzepte diskutieren. Am Ende des Forums entscheiden sich alle Mentor*innnen individuell und nicht-öffentlich für je einen Mentee, mit dem sie ein Jahr lang zusammenarbeiten und sich austauschen werden. Die künstlerischen Projekte der Mentees werden bis zur Fertigstellung begleitet und auf dem „Forecast Festival“ im März 2023 vorgestellt.

Die Mentor*innen sind die investigative Journalistin Alia Ibrahim (Libanon), die Künstlerin Ana Prvački (Serbien/Rumänien), der Comedian und Autor Daliso Chaponda (Malawi), die Choreografin Florentina Holzinger (Österreich), die Künstlerin und Filmemacherin Laura Huertas Millán (Frankreich/Kolumbien) und der Sänger und Vokalkünstler Rully Shabara (Indonesien).

Cast

Mentor*innen
Daliso Chaponda (MW)
Florentina Holzinger (AT)
Laura Huertas Millán (FR/CO)
Alia Ibrahim (LB)
Ana Prvački (RS/RO)
Rully Shabara (ID)

Biografien

Daliso Chaponda ist Stand-up-Comedian und begann seine Karriere 2001 in Kanada. 2008 wurde er für seine Darstellung beim Fringe Festival in Edinburgh auf der „Best of the Fest-Liste“ platziert, 2017 wurde er bei „Britain's Got Talent“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Chaponda tritt seitdem regelmäßig in verschieden Medien auf und ist Autor, Moderator und Gastgeber seiner BBC Radio 4-Show „Citizen of Nowhere“, die für zwei Serien ausgestrahlt wurde und mit dem Rose d'Or nominiert wurde.

Florentina Holzinger ist eine österreichische Choreografin und Performancekünstlerin. Ihr Werk hat die internationale Performance-szene mit preisgekrönten Stücken bereichert, die Akrobatik, Martial Arts und popkulturelle Referenzen miteinander verbinden. Holzingers neueste Produktionen überschreiten die Grenze zwischen trashigem Spektakel und Theater und integrieren Stunts, blutige Splatterszenen und groben Sideshow-Humor in das kanonische Ballettrepertoire.

Laura Huertas Millán ist eine französisch-kolumbianische Filmemacherin und bildende Künstlerin, deren Praxis an der Schnittstelle zwischen Kino, zeitgenössischer Kunst und Forschung steht. Ihre Arbeit mit experimenteller Ethnographie, ökologischem und dekolonialem Denken, historischen Langzeitforschungen und Fiktion beschäftigt sich mit Strategien des Widerstands und des Überlebens. Sinnlich und immersiv zeigen ihre Filme körperliche, emotionale und reflexive Erfahrungen – dritte Räume, die als heilende veränderte Zustände vorgestellt werden.

Alia Ibrahim ist Journalistin, Mitbegründerin und CEO von Daraj, einer unabhängigen digitalen Medienplattform. Von 2005 bis 2011 wurden ihre Artikel in wichtigen Medien veröffentlicht, u.a. der Washington Post, bei der sie als Reporterin tätig war. Ibrahim war Senior Correspondent bei Al-Arabiya News Channel. Seit 2015 produziert sie investigative Artikel für das Special Mission-Programm des Netzwerks. Darüber hinaus war sie Dozentin für Journalismus an der Lebanese American University.

Ana Prvački ist Konzeptkünstlerin mit einer Ausbildung in Musik, Theater, Maskenarbeit, Architektur, bildender Kunst und Imkerei. Dieser Background bildet eine interdisziplinäre Praxis, die von Watercolor über Video und Performance bis zu Mixed Reality reicht. Ihr experimenteller Ansatz umfasst wissenschaftliche Forschung, Verhaltensstudien und emotionale Affekte in einer Strategie, die darauf abzielt, imaginative Werkzeuge für die Herausforderungen des täglichen Lebens zu schaffen.

Der Musiker Rully Shabara interessiert sich für die menschliche Stimme als Medium der Schöpfung und für Sprache als Experimentierobjekt. Er erforscht Stimmumfang, Texturen und Spiritualität in seiner Band Senyawa und entwickelte ein konzeptionelles sprachgesteuertes Projekt. Er initiierte zahlreiche Projekte mit der Stimme als Hauptelement und hat weltweit Workshops abgehalten, die die menschliche Stimme als ergiebige Ressource für die Erforschung ursprünglicher Ausdrucksformen und Improvisationen nutzen.

Als internationales Mentorship-Programm und transdisziplinäres Netzwerk für Wissenstransfer unter der künstlerischen Leitung von Freo Majer bietet Forecast Künstler*innen und kreativen Denker*innen aus aller Welt die Möglichkeit, an der Seite namhafter Mentor*innen ihre eigenen Projekte zu verwirklichen. Forecast gewährt über Disziplinen und Genres hinweg Einblicke in kreative Produktionsprozesse und gibt Fragestellungen Raum, die für eine kommende Generation prägender Köpfe wichtig sind.

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Das Radialsystem speichert keine personenbezogenen Daten der Websitebesucher*innen. Details in unsererDatenschutzerklärung.