deen
kalender
Mo 04 10
20 Uhr

Tickets

Eintritt frei. Eine Anmeldung über den "Ticket"-Button ist erforderlich.  

Besucher*innen sind dazu angehalten, getestet, geimpft oder genesen zu kommen und einen entsprechenden Nachweis mitzubringen. Die Veranstaltung wird entsprechend geltender Hygieneregeln durchgeführt. Wir reagieren flexibel auf Änderungen und informieren kurz vor Veranstaltung per E-Mail über die geltenden Regeln. Unsere aktuellen Hygienemaßnahmen finden Sie hier: www.radialsystem.de/hygienekonzept  

Ohrknacker: Vladimir Guicheff Bogacz

Gesprächskonzert mit dem Trio Catch
© Swami Silva
Die neue Ohrknacker-Saison beginnt mit dem Stück „igualito, igualito, igualito“ (2018) des uruguayischen Komponisten Vladimir Guicheff Bogacz. Der Titel bedeutet auf Spanisch dreimal ‚genau gleich‘. Das Stück wurde für das Trio Catch geschrieben, dessen drei Mitglieder sich oberflächlich betrachtet gleichen: weiblich, Migrationshintergrund, Beruf Musikerin. Genauer betrachtet handelt es sich natürlich um drei unterschiedliche Menschen mit individuellen Biografien und auch sehr verschiedenen Instrumenten. „igualito, igualito, igualito“ spiegelt diese Zusammenhänge als dreiteiliges Werk in Aufbau, Binnenstruktur und Rhythmik wider und stellt zugleich eine Hommage an die chilenische Sängerin Violeta Parra dar.

 

Cast

Trio Catch

Klarinette: Boglárka Pecze

Violoncello: Eva Boesch

Klavier: Sun-Young Nam

Komposition: Vladimir Guicheff Bogacz

 

Trio Catch: Ohrknacker

Ohren öffnen für neue Klänge: In den Konzerten der Ohrknacker-Reihe des Trio Catch steht jeweils ein Werk zeitgenössischer Musik im Mittelpunkt, das zweimal gespielt und dazwischen im Austausch mit dem Publikum genauer betrachtet wird – nicht als musikwissenschaftliche Analyse, sondern als persönliches Gespräch über die Musik. Alles kann, nichts muss: ohne Altersbeschränkung, Berührungsängste oder die Notwendigkeit musikalischer Vorkenntnisse… Nach vier Online-Ausgaben Anfang diesen Jahres lädt die „Ohrknacker“-Reihe nun wieder zu zwei Gesprächskonzerten mit Publikum ins radialsystem mit Kompositionen von Vladimir Guicheff Bogacz und Judit Varga. Die Veranstaltungen dauern jeweils eine gute Stunde, vor und nach dem Konzert ist die Bar im Konzertraum geöffnet - Einlass ab 19.30 Uhr.

 

Boglárka Pecze (Klarinette), Eva Boesch (Violoncello) und Sun-Young Nam (Klavier) trafen sich als Stipendiatinnen bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt und gründeten anschließend das Trio Catch – benannt nach dem Werk „Catch“ op. 4 von Thomas Adès. Neben der klassischen Musik bildet die Interpretation zeitgenössischer Musik einen Schwerpunkt ihrer Zusammenarbeit. Das in Hamburg beheimatete Trio arbeitete mit zahlreichen Komponist*innen zusammen, darunter Mark Andre, Georges Aperghis, Beat Furrer und Helmut Lachenmann. Eine rege Konzerttätigkeit führte das Trio Catch bisher durch ganz Europa sowie zu Festivals wie Ultraschall Berlin, Musica Strasbourg und den Wittener Tagen für neue Kammermusik. Das Trio ist auch in der Musikvermittlung tätig: An der Musikhochschule Hamburg hatte es einen Lehrauftrag inne und gab als Ensemble in Residence Workshops für die Studierenden der Kompositionsklassen. Seit 2016 gestaltet es die eigene Reihe „Ohrknacker“, bei der jeweils eigens für das Trio Catch komponierte Werke in Gesprächskonzerten vorgestellt werden.

Vladimir Guicheff Bogacz ist Komponist, Gitarrist und Improvisationsmusiker. 2014 gründete er das Trio 333 für improvisierte Musik. Seit 2017 ist er Gründungsmitglied des Kolletkiv3:6Koeln, ein Ensemble für zeitgenössische und experimentelle Musik. Einige seiner Stücke hat er in Zusammenarbeit mit Ensembles erarbeitet, so z.B. mit dem Ensemble Phoenix Basel, Ensemble Garage, Manufaktur für Aktuelle Musik, Spółdzielnia Muzyczna, Ensemble S201, Ensemble uBu, Ensemble SurPlus, Musikfabrik, Ensemble Modern und Trio Catch.

 

Programm

Vladimir Guicheff Bogacz "igualito, igualito, igualito" (2018)  

Credits

Ein Projekt von Trio Catch und bastille musique. Gefördert vom Musikfonds mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie von der Behnke Stiftung.  

© Swami Silva
Trio Catch
Trio Catch © Lennard Rühle

Präsentiert von

Tickets

Eintritt frei. Eine Anmeldung über den "Ticket"-Button ist erforderlich.  

Besucher*innen sind dazu angehalten, getestet, geimpft oder genesen zu kommen und einen entsprechenden Nachweis mitzubringen. Die Veranstaltung wird entsprechend geltender Hygieneregeln durchgeführt. Wir reagieren flexibel auf Änderungen und informieren kurz vor Veranstaltung per E-Mail über die geltenden Regeln. Unsere aktuellen Hygienemaßnahmen finden Sie hier: www.radialsystem.de/hygienekonzept