deen
kalender
Do 17 09
18.30 Uhr

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich.

Anmeldung per E-Mail an register@radialsystem.de // Die Veranstaltung findet auf dem Deck des radialsystems statt. Bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend.

Last Days of Summer – Andreas Schäfer: „Das Gartenzimmer“

Eine Lesereihe von Villa Aurora & Thomas Mann House
Andreas Schäfer
Andreas Schäfer © Mirella Weingarten
Zum Auftakt der Reihe „Last Days of Summer – Eine Lesereihe von Villa Aurora & Thomas Mann House e.V.“ auf dem überdachten Deck des radialsystems liest der in Berlin lebende Autor Andreas Schäfer am 17. September aus seinem im Sommer 2020 erschienenen Roman „Das Gartenzimmer“.

Kunst, Moral, privates Glück und Politik - „Das Gartenzimmer“ spannt einen Bogen von der Aufbruchsstimmung zu Beginn des 20. Jahrhunderts über die Weimarer Republik und die Herrschaft der Nationalsozialisten bis in die Gegenwart: Die Villa Rosen, ein neoklassizistisches Landhaus, wird 1909 von dem später zu Weltruhm gelangenden Architekten Max Taubert für einen Professor Adam Rosen und seine Frau Elsa entworfen. Als Frieder und Hannah Lekebusch Mitte der Neunzigerjahre das leerstehende Haus am Rande des Berliner Grunewalds entdecken, erliegen sie seinem verwunschenen Charme. In einer aufwendigen Restaurierung stellen die Lekebuschs den Originalzustand des Hauses wieder her. Schnell wird die neu erstrahlende Dahlemer Villa als „Kleinod der Vormoderne“ zum Pilgerort für Taubert-Fans, Künstler*innen und einflussreiche Journalist*innen. Und – wie schon in der Weimarer Republik und zur NS-Zeit – zum Spielball der Interessen. Sie wollten den alten Geist des Hauses wiedererwecken, doch mit den Auswirkungen des Ruhms und dem langen Schatten der Vergangenheit haben die Lekebuschs nicht gerechnet.

Andreas Schäfer erzählt klug, feinfühlig und fesselnd vom Schicksal eines Hauses in Berlin-Dahlem und dem Leben derer, die sich seiner sirenenhaften Wirkung nicht entziehen können. Das Publikum lauscht bei einem Glas Wein mit Blick auf die Spree… Im Anschluss an die Lesung spricht Moderator Thomas Böhm mit Andreas Schäfer über sein Werk.

Andreas Schäfer, 1969 in Hamburg geboren, wuchs in Frankfurt/Main auf und lebt heute als Schriftsteller und Journalist mit seiner Familie in Berlin. Bisher veröffentlichte er die Romane „Auf dem Weg nach Messara“, wofür er u. a. den Bremer Literaturförderpreis erhielt, „ Wir vier“, der für den Deutschen Buchpreis nominiert war und mit dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet wurde, und im Jahr 2013 „Gesichter“. Sein Buch „Das Gartenzimmer“ erschien im Sommer 2020 bei Dumont. Andreas Schäfer war Villa Aurora Stipendiat im Jahr 2017.

‌‌

  • Lesung und Gespräch Andreas Schäfer
  • Moderation Thomas Böhm, rbb radioeins
Andreas Schäfer
Andreas Schäfer © Mirella Weingarten
© VATMH Jakob Straub

Präsentiert von

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich.

Anmeldung per E-Mail an register@radialsystem.de // Die Veranstaltung findet auf dem Deck des radialsystems statt. Bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend.

Auch interessant

Ohrknacker: Daniela Terranova (UA)

Mo16 11

Outernational: Transtraditional concerts

Di15 12

Outernational: Transtraditional concerts

Di15 12