deen
kalender
19 03 -
20 03
Festival

Informationen zu Tickets und Ermäßigungen finden Sie unten.

ID Festival: ABSURD

israelisch-deutsches Festival // Online-Edition
ID Festival: ABSURD
ID Festival: ABSURD © Luca Bogoni

Zum fünften Mal reflektiert das ID Festival im radialsystem die vielschichtigen Beziehungen und Fragestellungen zwischen in Deutschland lebenden Israelis und Deutschen. Als Plattform für hierzulande arbeitende israelische Künstler*innen fördert das von der European Festivals Association mit dem „EFFE Label“ ausgezeichnete Festival seit seiner Gründung 2015 den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Künstler*innen und Institutionen beider Länder. Die fünfte Festivalausgabe steht unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters MdB. Die Jubiläumsausgabe des ID Festivals – ursprünglich geplant für April 2020 – widmet sich dem Thema des Absurden - sprich, dem, was in uns aufsteigt, wenn wir nach Sinn suchen und Bedeutungslosigkeit erahnen. Etwas, das Künstler*innen schon immer fasziniert hat und mehr denn je aktuelle Bezüge aufweist: Zwischen Lockdown und Sisyphos-Gefühlen verbindet die neu kuratierte Online-Edition des Festivals Musik, Performance, Humor, kathartische Kämpfe und rituelle Handlungen. Die für das ID Festival kreierte Konzert-Performance „Eternal Valley“ des zweiköpfigen Techno-Klassik-Monsters VKKO verbindet Musik und physische Darstellung auf Konfrontationskurs mit dem Absurden. Or Solomon & Lightning Orchestra spielen ein wildes Set freier Improvisationsmusik, und die Berliner Transgender-Künstler*in ANALI GOLDBERG bringt mit „Wu Seyen di Chayes?“ eine episch-heteromorphe Performance zur Uraufführung. Die SHIUR-Session „Transcending Freedom“ setzt sich mit der neuen Lebensrealität in der Corona-Krise auseinander, die früher Selbstverständliches in Frage stellt und ad absurdum führt. Mit festgefahrenen Denkmustern bricht auch das Musik-Performance-Duo SIX FEET PALACE (Marchissio & Claudia Eisinger): Mit ihrer Debütperformance „The Code“ und digitalen Live-Paintings von Cosimo Miorelli stellen sie mit der Kraft der Kreativität dem Gefühl von Sinnlosigkeit entgegen... Erstmalig und aus dem Boxwerk München zugeschaltet ist eine Kooperation mit dem HIDALGO Festival: Der „Box-Salon“ ist Liederabend, Klavier-Improvisation und Boxkampf in einem. Dazwischen werden kurze Gesprächssequenzen zugeschaltet: „(In)Between Israel and Deutschland“ bringt Künstler*innen aus Tel Aviv, New York und Berlin zusammen, die zur ursprünglich 2020 geplanten ABSURD-Ausgabe eingeladen waren, aufgrund der anhaltenden Pandemie jedoch nicht auftreten können. Gesprochen wird über das Absurde, Leben und Kunst in Zeiten von Covid-19 und die deutsch-israelische Beziehung. Mehr Informationen zum ID Festival finden Sie hier: https://idfestival.de/de/   Live gestreamt aus dem radialsystem Berlin und dem Boxwerk München. Verfügbar im radar auf der Website des radialsystems bis 28. März 2021.   Künstlerische Leitung ID Festival: Ohad Ben-Ari   Das ID Festival wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Berliner Senatskanzlei für Kultur und Europa, das Bezirksamt Friedrichshain – Kreuzberg und die Szloma-Albam-Stiftung. Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB übernimmt die Schirmherrschaft. Die European Festival Association hat das ID Festival mit dem „EFFE Label“ ausgezeichnet. Medienpartner: Ask Helmut, Exberliner, rbb Kultur, Spitz Magazin, tip Berlin und VAN Magazin.

Festivalprogramm

Fr19 03
20 Uhr

ID Festival: (In)Between Israel and Deutschland

Real and Virtual Conversations
Fr19 03
20 Uhr

ID Festival: On Time

Or Solomon & Lightning Orchestra // Livestream
Fr19 03
21.30 Uhr

ID Festival: Eternal Valley

Livestream Konzert-Performance von VKKO
Fr19 03
23 Uhr

ID Festival: „Wu Seyen di Chayes?“

Livestream-Performance von ANALI GOLDBERG
Sa20 03
20 Uhr

ID Festival: Virtual SHIUR Transcending Freedom

Performance und Immersive Experience mit Micki Weinberg
Sa20 03
21 Uhr

ID Festival: Box Salon

Lied-Inszenierung mit Liedern von John Dowland und Kurt Weill
Sa20 03
22 Uhr

ID Festival: The Code – SIX FEET PALACE feat. Cosimo Miorelli

Livestream-Painting-Performance

Informationen zu Tickets und Ermäßigungen finden Sie unten.