Herzlich Willkommen im RADIALSYSTEM V!

Vom 22. bis 25. Februar lädt der Deutsche Chorverband bereits zum achten Mal zu hochkarätigen Konzerten, Workshops und Mitsingaktionen ins RADIALSYSTEM V. Chor@Berlin bietet eine Plattform für neue Entwicklungen, innovative Formate sowie hervorragende Ensembles, die die Vielfalt der Chorszene widerspiegeln. Mit Rundfunkchor Berlin, Onair, Perpetuum Jazzile, Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin, Ich-kann-nicht-singen-Chor, Sing Dela Sing u.v.m.

"Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus…" Franz Schuberts Lieder erzählen vom Wandern und Fortgehen, von Abschied, Erfahrungen des Fremdseins und der Einsamkeit. In dem Staged Concert SILENT SONGS into the wild beleuchten Nico and the Navigators begleitet von zwei Kameras und mit vier Sängern, drei Performern sowie einem Streichquartett, einem Klavier und einer E-Gitarre Schuberts Liedgut im Hier und Jetzt: Wie hören wir Schuberts Lieder im 21. Jahrhundert?

Wir freuen uns auf Sie!


News

Besuchen Sie das RADIALSYSTEM V auf Facebook
Trailer, Mitschnitte und Interviews zu Veranstaltungen im RADIALSYSTEM V auf Vimeo
Newsletter abonnieren: Aktuelle Infos zum Programm, zu Vorverkauf-Starts u.v.m.


Aktuelle Programme

Chor@Berlin: Onair und Perpetuum Jazzile in Concert
Eröffnungskonzert
22. Februar

Chor@Berlin: Gravitation
Konzertperformance
23. Februar

Chor@Berlin: Vocal Night
Pop-Up und petitfour
24. Februar

Chor@Berlin: Ich-kann-nicht-singen-Chor: Ohne Grenzen
Offenes Singen mit dem Begegnungschor
25. Februar

Chor@Berlin: Schicksalslieder
Rundfunkchor Berlin
25. Februar

Chor@Berlin: Sing Dela Sing
Alle singen all night long
25. Februar

SILENT SONGS into the wild
Nico and the Navigators
02. 03. 04. März

 


Whole Body Like Gone
Musiktheater mit Dénise Beck und Zafraan Ensemble

Der Musiktheaterabend am 10. und 11. März mit einer Uraufführung von Evan Gardner ist eine Selbstsuche in den Sehnsüchten und Versprechen der Popkultur. Unter der Regie von Ulrike Schwab entsteht ein musikalisches Kammerspiel von Abgrenzung und Aneignung, in dem die einzelnen Musiker des Zafraan Ensemble sowie die preisgekrönte dänische Sopranistin Dénise Beck zu eigenständigen Akteuren werden. Denn die eigene Identität neu zu entwerfen, ist mehr als ein unterhaltsames Gesellschaftsspiel.
Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier.

© Promo