Herzlich Willkommen im RADIALSYSTEM V!

Der italienische Komponist, Dirigent und Pianist Ezio Bosso gehört zu den vielbeschäftigten Komponisten für Ballett- und Filmmusik in Europa. Sein Album The 12th Room hat in Italien Goldstatus erreicht, Anfang Juli erscheint es in Deutschland. Heute Abend präsentiert er es erstmals live im RADIALSYSTEM V.

Ein Abend, der so poetisch wie dringlich vom Leben nach dem Abgrund berichtet - im zweiten Teil der von Marc Sinan kuratierten Konzertreihe Schlachten bringt das Sonar Quartett am 04. Juli Werke von Steve Reich, Turgut Erçetin, Conrado del Rosario und Marc Sinan selbst zur Aufführung.

Klassik trifft Moderne: In der Sommer-Ausgabe der Boulangerie widmet sich das gefeierte Boulanger Trio am 02. Juli dem vielseitigen Werk des bedeutenden, im Jahr 2012 verstorbenen Komponisten Hans Werner Henze und begrüßt als Gesprächsgast dessen langjährigen Assistenten Dr. Michael Kerstan. Zum Ausklang wird der Dialog zwischen Künstlern und Publikum bei Baguette und Wein fortgesetzt.

Vom 07. bis 09. Juli präsentiert Heroines of Sound im RADIALSYSTEM V zum vierten Mal seit 2014 frühe und aktuelle Heldinnen des elektronischen Sounds mit Konzerten, Sound Art, Performances, Installationen und Diskursveranstaltungen. Im Fokus des Festivals stehen in diesem Jahr vor allem die Pionierinnen polnischer elektronischer und akusmatischer Musik.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!


News

Besuchen Sie das RADIALSYSTEM V auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter für Infos, Links und Neuigkeiten
UM:LAUT im Netz: Infos, Termine und News zur Konzertreihe
Trailer, Mitschnitte und Interviews zu Veranstaltungen im RADIALSYSTEM V auf Vimeo
Newsletter abonnieren: Aktuelle Infos zum Programm, zu Vorverkauf-Starts u.v.m.


Aktuelle Programme

The 12th Room
Ezio Bosso in concert
26. Juni

Schlachten II - Auf dem Nichts
Sonar Quartett und Marc Sinan
01. Juli

Boulangerie
Boulanger Trio mit Michael Kerstan - gewidmet Hans Werner Henze
02. Juli

Heroines of Sound Festival
Pionierinnen der elektronischen und aktuellen Musikszene
07. Juli



#disPlaced - #rePlaced
Cultural Transition of Istanbul and Berlin

Neue Musik, Electronics, Tanz-Performances, Video-Collagen und Clubkultur: Vom 28. bis 30. Juli 2017 präsentiert das deutsch-türkische, interdisziplinär ausgerichtete Festival #disPlaced - #rePlaced im RADIALSYSTEM V türkeistämmige Künstlerinnen und Künstler vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Lage in ihrer Heimat. Der Fokus ist dabei auf jene gerichtet, die in der Türkei "entortet" wurden und sich in Berlin oder der europäischen Diaspora "neu verortet" haben. Kuratiert wird das Projekt von der in Berlin und Istanbul lebenden Ipek Ipekçioğlu.
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Festivals unter "Programme"

Ipek Ipekçioğlu | © Melis Oezdil