Herzlich Willkommen im RADIALSYSTEM V!

Die große Koalition: Die Berliner Opernkompanie Novoflot erforscht am 02., 03. und 04. Dezember – unterstützt von einer großen Koalition von Sängern, Barock-Spezialisten, Jazz-Instrumentalisten, Schauspielern und einer Tänzerin – mit der ersten außerparlamentarischen Oper der Weltgeschichte die Kompositionen von Johann Sebastian Bach. 

Das Londoner Performance-Kollektiv Neon Dance erkundet in seiner neuesten Produktion musikalisch wie szenisch die menschliche Fähigkeit zum Mitgefühl. Für die UM:LAUT-Reihe wird Empathy erstmalig zu einer interdisziplinären Live-Musik-Version erweitert: Fünf Tänzer treffen auf ein Ensemble um die Soundtüftler Casper Clausen und Mads Brauer (Efterklang, Liima), den New Yorker Multi-Instrumentalisten Shahzad Ismaily und die isländische Cellistin Gyða Valtýsdóttir (Múm).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


News

Besuchen Sie das RADIALSYSTEM V auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter für Infos, Links und Neuigkeiten
Aktuelle Öffnungszeiten unserer Gastronomie: Piechas im RADIALSYSTEM V
UM:LAUT im Netz: Infos, Termine und News zur Konzertreihe
Trailer, Mitschnitte und Interviews zu Veranstaltungen im RADIALSYSTEM V auf Vimeo
Newsletter abonnieren: Aktuelle Infos zum Programm, zu Vorverkauf-Starts u.v.m.


Aktuelle Programme

Die große Koalition
Außerparlamentarische Oper von Novoflot
02. 03. 04. Dezember 2016

UM:LAUT - Empathy
Neon Dance mit Mads Brauer, Casper Clausen, Shahzad Ismaily & Gyða Valtýsdóttir
10. 11. Dezember 2016

Straightforward #4: Klassik und Elektronik
Hiyoli Togawa und Johannes Malfatti
18. Dezember 2016

Avi & Ahmed
Musik im Dunkeln
20. Dezember 2016

Fieberfluten
Erzählperformance suite42
20. Dezember 2016



Silent Confrontation - Tanzperformance von laborgras im Dezember

In seinem neuen Stück erforscht das Kollektiv laborgras gemalte und musikalische Kompositionen der Renaissancezeit. Unbewegte Gemälde werden zu dynamischen Ereignissen, der emotionale Gehalt musikalischer Kompositionen wird körperlich erfahrbar. In der Kombination aus zeitgenössischem Tanz, Alter Musik, Lichtdesign und Kostüm wird eine vergangene Epoche in der Gegenwart fortgeschrieben und neu interpretiert. "Silent Confrontation" ist vom 29. Dezember bis zum 01. Januar zu sehen - an Silvester servieren die Piechas vor der Vorstellung ein Buffet aus regionalen Biospezialitäten, im Anschluss wird mit DJ Ipek ins neue Jahr getanzt.
Infos und Karten für Silent Confrontation im Dezember und an Neujahr
Silvester an der Spree: Tanz, Buffet und Party


© Phil Dera