Herzlich Willkommen im RADIALSYSTEM V!

Istanbul und Berlin - dynamisch, kulturell vielfältig, Anziehungspunkt für Künstler und Kreative: Im 25. Jahr der Städtepartnerschaft Berlin-Istanbul rufen das RADIALSYSTEM V und das Borusan Music House in Istanbul die Reihe New Sounds of Istanbul and Berlin ins Leben, die im Dialog die Musikszene beider Städte beleuchtet. Eröffnet wird die Reihe mit einer langen Nacht am 03. Oktober, in der aktuelle Trends der Istanbuler Musikszene und ihr postmigrantisches Pendant in Berlin vorgestellt werden - von zeitgenössischer und Neuer Musik über Jazz/Fusion bis hin zu Klangexperimenten und Clubmusik.

"Wir hören ein Kunstwerk. Ein Konzeptalbum. (...) ein erzählerisches Epos. Meisterlich!" (Die Welt) Der Musiker, Schauspieler und Entertainer Friedrich Liechtenstein, über Nacht weltweit bekannt geworden durch den Werbetrailer der Kette Edeka, ist dem RADIALSYSTEM V bereits seit acht Jahren als Künstler verbunden. Mit seinem neuen Album bewegt sich der selbsternannte Schmuckeremit zwischen Avantgarde und Trash, Chanson, Electro-Pop und Schlager - und "hat allen Ruhm verdient", wie die Süddeutsche Zeitung schreibt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


News

Hauptstadtkulturfonds: Bewerbungsfrist für Künstler und Ensembles
Besuchen Sie das RADIALSYSTEM V auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter für Infos, Links und Neuigkeiten
UM:LAUT im Netz: Infos, Termine und News zur Konzertreihe
Trailer, Mitschnitte und Interviews zu Veranstaltungen im RADIALSYSTEM V auf Vimeo
Informationen und Neuigkeiten vom RADIALSYSTEM V jetzt auch bei Google+


Aktuelle Programme

New Sounds of Istanbul and Berlin
X-Change - Lange Nacht im RADIALSYSTEM V
03. Oktober 2014

Friedrich Liechtenstein: Bad Gastein
Record Release-Party
04. Oktober 2014

Travelogue I - Twenty to eight
Sasha Waltz
10. 11. 12. Oktober 2014

Shakespeare´s Sonnets - Hate me when thou wilt...
Nico and the Navigators
10. 11. 12. Oktober 2014

Will / Limericks
Studio-Showing mit Company Blu
18. Oktober 2014



Shakespeare's Sonnets - Hate me when thou wilt...
Nico and the Navigators


10. 11. 12. Oktober 2014

Aus William Shakespeares Sammlung von 154 Sonetten, die zu den schönsten Gedichten des Abendlandes zählen, haben Nico and the Navigators und das Puppentheater Halle einen Teil szenisch erarbeitet und gemeinsam mit dem britischen Wort- und Bewegungskomiker Charles Adrian Gillott, dem Soundkünstler und Musiker Sebastian Herzfeld, der Sängerin Julla von Landsberg sowie den Spielern Nils Dreschke und Sebastian Fortak auf die Bühne gebracht. Drastischer, facettenreicher und moderner als vieles, was moderne Lyrik genannt wird, sind diese Texte: Es geht um Liebe, Sex, Erfolg, Liebesverlust, Kinderwunsch und Unsterblichkeit… - Was immer bei Shakespeare steht, steht in klaren Rätseln in seinen Sonetten.


© Dieter Hartwig